Zoom-Talks für Junge Freunde

In zwei Zoom-Meetings hatten die Jungen Freunde von Bayreuth im April die Gelegenheit sich in mit Künstlerinnen und Künstlern der Bayreuther Festspiele auszutauschen.

In geselliger Runde beantworteten Lise Davidsen und Stephen Gould Fragen zur »Tannhäuser«-Inszenierung und Barrie Kosky und Johannes Martin Kränzle plauderten über die Produktion »Die Meistersinger von Nürnberg«. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt waren auch einige Stipendiatinnen und Stipendiaten der diesjährigen Festspiele.

Für den Festspielsommer sind weitere Veranstaltungen geplant. Die Jungen Freunde treffen sich im August zum Besuch der Vorstellungen »Die Meistersinger von Nürnberg«, »Tannhäuser« und »Die Walküre« am Grünen Hügel.

Fotos: Lise Davidsen, Stephen Gould, © Thomas Eberlein/ Barry Kosky, Johannes Martin Kränzle, © Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V.