Baustellenführung durch Haus Wahnfried

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aufgrund von umfassenden Sanierungsarbeiten bleibt das Richard Wagner Museum derzeit geschlossen. Eigentlich – denn während der Festspielzeit bietet das Museum unter dem Motto »Noch kein Museum und doch schon was zu sehen« täglich Baustellenführungen für interessierte Besucher an. An drei Sonderführungen, die Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich selbst begleitet, hatten und haben Mitglieder der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth die Möglichkeit, den Fortschritt bei der Neugestaltung und Erweiterung des Museums zu bestaunen. Begleitet von den Klängen der Bauarbeiten, können sich die Besucher ein Bild vom Konzept des Museumsneubaus machen.

Die baulich-technische Sanierung von Haus Wahnfried dient dazu, dem Besucher künftig das Leben, das Werk und das Wirken Richard Wagners so originalgetreu wie möglich nahe zu bringen. Das Siegfried-Wagner-Haus hingegen widmet sich der Ideologie- und Rezeptionsgeschichte der Werke Richard Wagners nach dessen Tod bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Als Erweiterung des Museumskomplexes wird ein Neubau errichtet, in dessen Untergeschoss die Festspielgeschichte dargestellt wird, wobei Requisiten und Bühnenmodelle aus Inszenierungen verschiedener Jahrzehnte zu sehen seien werden. Das Obergeschoss, das durch eine Glasfront auf der alten Grundstücksgrenze den Garten von Wahnfried abschließt, ist für Wechselausstellungen reserviert sowie für Veranstaltungen und Vorträge. Für das Richard Wagner Nationalarchiv wurde vor dem Haus Wahnfried, unter der Statue Ludwigs II., ein 300m2 großes Depot gebaut. Dort werden Dokumente, Handschriften, Druckwerke und Gegenstände in sauerstoffreduzierter Atmosphäre untergebracht und für die Wagner-Forschung zur Verfügung gestellt.

Im Oktober 2014 ist die Übergabe von Haus Wahnfried für die Museumsgestaltung geplant, ebenso beginnen dann die Arbeiten der Landschaftsgärtner. Ab Februar 2015 soll dann im Neubau des Museums die Dauerausstellung aufgebaut werden. Die Wiedereröffnung des Richard Wagner Museums soll im Festspielsommer 2015 stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.wagnermuseum.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s