BAUTAGEBUCH • Thermografische Untersuchung

Am 13. Januar hat das Architektenbüro Detlef Stephan eine thermografische Untersuchung am Festspielhaus vorgenommen. Ziel der Untersuchungen war es, sogenannte Wärmebrücken auszumachen, um bauphysikalische Lösungsvorschläge für eine Wärmeregulierung entwickeln zu können. Mit Wärmebildkameras wurde die Fassade zweimal bei unterschiedlichen Außentemperaturen begangen.

Timm Letzel vom Büro Stephan berichtet über das Ergebnis der Untersuchung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s