Saisonstart der Festspiele 2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wenn rund um das Festspielhaus Absperrungen die Wege blockieren und große, vor Wind und Wetter geschützte Kulissen das Büro der Freunde von Bayreuth verstellen, dann hat am Grünen Hügel die Festspielsaison begonnen. Tag für Tag wird nun die Stammbesetzung von 85 Mitarbeitern auf fast das Zehnfache verstärkt.

Gut ein Jahr lang wurde die Neuproduktion von »Tristan und Isolde« in den Werkstätten des Festspielhauses vorbereitet. Anfang der Woche trafen die ersten der 84 Bühnen- und 42 Beleuchtungstechniker ein und nahmen ihre Arbeit an der Neuinszenierung sowie den Produktionen der Vorjahre »Der Ring des Nibelungen«, »Der fliegende Holländer« und »Lohengrin« auf. Jetzt werden auf der Bühne alle technischen Arbeitsabläufe geprobt, wie etwa die Koordination des Auf- und Umbaus.

In Kürze folgen zusätzliche 45 Mitarbeiter, um die Kostümabteilung, die Färberei, die Wäscherei und die Garderobe zu verstärken. Die Maske erhält 46 weitere Mitarbeiter. Ab Anfang Juni sind dann auch die Regie- und Leitungsteams mit fünfzehn Kollegen sowie 39 Solisten, vier Dirigenten und der Chordirektor in Bayreuth. Etwas später folgen 189 Orchestermusiker, 134 Choristen sowie zwei Orchesterwarte. Außerdem bilden 70 Erwachsene und fünfzehn Kinder die Statisterie. Insgesamt 44 zusätzliche Mitarbeiter werden als Korrepetitoren, Regieassistenten, in der Soufflage und als Inspizienten benötigt. Darüber hinaus verstärken zehn zusätzliche Mitarbeiter das Pressebüro sowie das Künstlerische Betriebsbüro, stehen als Arzthelfer zur Verfügung und betreiben den Kiosk. Zu guter Letzt treffen kurz vor den Generalproben 40 »Blaue Mädchen« in Bayreuth ein sowie elf Bühnen- und Pausenmusiker, die für den typischen »Eingangsruf« vor der Vorstellung und in den Pausen sorgen.

In dieser Auflistung nicht mitgezählt sind das Personal des Steigenberger Festspielrestaurants und der Kantine wie auch die Mitarbeiter des Städtischen Gartenamtes Bayreuth, die sich täglich um die Bepflanzung und Pflege des Grünen Hügels kümmern. Und erst, wenn Ende Juli auch die Gäste zum Auftakt der Festspiele in Bayreuth anreisen, können die Festspiele wirklich beginnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s