Nun gibt der Schwan ihm Heimgeleit

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am 28. August 1850 wurde Richard Wagners Oper »Lohengrin« am Großherzoglichen Hoftheater in Meiningen unter der Leitung von Franz Liszt uraufgeführt. Am gestrigen Abend, fast auf den Tag genau 165 Jahre später, verabschiedete sich das Bayreuther Publikum mit langanhaltendem Applaus von Sängern, Orchestermusikern, Choristen, dem Dirigenten sowie allen weiteren Mitwirkenden der Inszenierung von Hans Neuenfels.

Um ein Jahr war die Aufführung verlängert worden, die nach anfänglichem »Fremdeln« vom Publikum schnell zum Liebling unter den Produktionen am Grünen Hügel avanciert war. Neben den Solisten wie Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Annette Dasch (Elsa) oder Petra Lange (Ortrud) sang sich insbesondere auch der »Ratten-Chor« in die Herzen der Zuschauer. Glücklicherweise wird bereits beim Tag der offenen Tür am 11. Oktober im Bayreuther Festspielhaus wieder eine Ratten-Familie mit durchs Haus wuseln.

Wer von den Mitgliedern der Freunde von Bayreuth die Produktion noch einmal Revue passieren lassen möchte, der hat auf den Mitgliederseiten dieser Webseite die Möglichkeit, den Einführungsvortrag von Dr. Sven Friedrich anzusehen. Zudem ist die DVD zur Produktion im Handel erhältlich sowie auch im Online-Shop der Bayreuther Festspiele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s