BAUTAGEBUCH • Dachklempnerei

IMG_1205

Architekt Detlef Stephan zeigt die erneuerten Fensterbänke aus Kupferblech

Heute ging es mit Architekt Detlef Stephan in luftige Höhen auf das Baugerüst am Festspielhaus.

Das ganze Gerüst ist mit dicken Planen eingehüllt. Über riesige Luftkanäle wird Warmluft in die einzelnen Gerüstabschnitte geblasen, damit dort eine Temperatur von mindestens 5 Grad Celsius erreicht wird.

Nicht zu den Sanierungsarbeiten gehört glücklicherweise das riesige Dach des Theaterbaus. Doch die Dachrinnen sowie die Übergänge vom Dach sind denkmalgerecht erneuert worden, wie Detlef Stephan hier erklärt.

 

Die Fensterbänke sowie die Übergänge von den Sandsteinsimsen zum Mauerwerk wurden mit Kupferblech gestaltet. Für die Abdichtung wurde – sehr zur Freude der Denkmalschützer – die seit einigen Jahren wieder häufiger eingesetzte Bleiwolle verwendet. Es ist zwar viel zeitaufwändiger sie aufzubringen, als mit der Kartusche Silikon zu spritzen – dafür ist es Jahrzehnte lang haltbar und den Temperaturschwankungen am Bau viel besser angepasst.

IMG_1203 IMG_1204 IMG_1206