BAUTAGEBUCH • Ziegelmauerwerk

IMG_1208

So sehen große Teile des Mauerwerks nach Abtrag des Fassadenputzes aus.

In den 14 Jahrzehnten seines Bestehens sind am Bayreuther Festspielhaus große Bauelemente immer wieder repariert, ausgetauscht oder anderweitig verändert worden. Das ist ein Faktum, dem jetzt bei der Generalsanierung auch Rechnung getragen werden muss.

Detlef Stephan, der leitende Architekt der Generalsanierung, erklärt hier die drei unterschiedlichen Mauerwerksarten, die den Bestand ausmachen.

20160202_112025

Eine Palette mit Ziegeln aus Glindow.

 

Historische Handstrich- oder Maschinenziegel zu bekommen, ist heutzutage nicht mehr so einfach wie zu Wagners Lebzeiten. Die für die Erneuerung von beschädigtem Mauerwerk benötigten Ziegel wurden im brandenburgischen Glindow gebrannt.

 

 

 

 

Damit für die Abrechnung der ausgetauschten Ziegel der Überblick erhalten bleibt, werden sie farblich unterschiedlich markiert.

Hier einige Beispiele dafür, wie die Schadstellen am Mauerwerk repariert werden.

IMG_1223

Blaue und weiße Punkte markieren die verschiedenen Ziegel.

IMG_1224

Hier wurden Ziegel neben einem Fenster ausgetauscht. Die meisten Mauerwerksschäden sind auf Umweltgifte oder Feuchtigkeit zurückzuführen.

IMG_1225

Bevor mit Kalkmörtel der neue Ziegel eingesetzt wird, muß die Lücke von losem Mörtel befreit werden.

IMG_1230

Hier ist das Nebeneinander gut zu sehen: Links der moderne Maschinenziegel, rechts der historische mit den jetzigen Ausbesserungen.