68. Mitgliederversammlung

Am 27. Juli fand im Steigenberger Festspielrestaurant die 68. Migliederversammlung der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e. V. statt. Neben Festspielleiterin Katharina Wagner war auch der Regisseur der Neuinszenierung, Barrie Kosky, gekommen, um den Freunden Rede und Antwort nach der Premiere der Meistersinger zu stehen. Es gab eine lebhafte Diskussion mit den etwa 350 erschienenen Mitgliedern unserer Gesellschaft. Für alle, die nicht dabei sein konnten, steht der Mitschnitt der Veranstaltung wie immer auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Erste Pressestimmen zu den Meistersingern

Barrie Kosky ist in der langen Festspielgeschichte der erste jüdische Regisseur, der im Festspielhaus inszeniert. Wie sich das gay jewish kangaroo in der oberfränkischen Kleinstadt zurechtgefunden hat, erzählte er gegenüber der New York Times.

Beim Publikum der Premiere kam seine Meistersinger-Neuinszenierung ganz offensichtlich sehr gut an, 17 Minuten Applaus sollten das unterstreichen.

Nicht so einfach tun sich die Rezensenten, die mitunter Schwierigkeiten hatten, das Regiekonzept zu verstehen. Weiterlesen

Meistersingerwörterbuch • Ton & Weise

Ton und Weise hängen zusammen wie Adam und Eva: bezeichnet der Ton (ursprünglich Schall, Geräusch bzw. Lied, kunstmäßige Melodie, Musikstück) die Melodie eines Liedes, so die Weise seinen Text. Tristan hört im Sterben eine »alte Weise«, Stolzing muss eine neue Weise und einen neuen Ton erfinden, um als Dichter zu gelten. David listet in seiner »Arie« dem Ritter von Stolzing Dutzende von Tönen auf, die ein Meistersinger kennen muss. »Gute Töne« galten schon im Mittelalter als Voraussetzung kunstgerechten Singens, doch sind die Tonbeugungen, die die Singer (wie Beckmesser in seiner Serenade) zur Verfertigung eines äußerlich (fast) formal perfekten Textes vornahmen, berüchtigt.

Da Die Meistersinger in diesem Jahr als Neuinszenierung auf dem Bayreuther Spielplan stehen, stellt wieder jeden Monat der Musikwissenschaftler Dr. Frank Piontek einen Begriff aus Wagners Wortschatz vor.