Festspiel-Steckbrief • Jenny Thost

Jenny Thost bei der Arbeit

Ankleiderin bei den Bayreuther Festspielen seit 2017

Usprünglich komme ich aus …
… Wien, bin eigentlich ausgebildete Schauspielerin und über viele Wege zum Kostüm gekommen. Neben Regieassistenzen in verschiedenen Produktionen habe ich nebenher auch immer wieder angekleidet. Da mich das sehr interessiert hat, habe ich eine Zeit lang im Fundus gearbeitet, viel mit der österreichischen Kostümbildnerin Babsi Langbein gemacht und war später an der Wiener Staatsoper sowie am Burgtheater beschäftigt. Über eine Kollegin bin ich schließlich nach Bayreuth gekommen.

Als Ankleiderin bei den Bayreuther Festspielen …
… begleite ich die Sänger von der Garderobe bis zur Bühne. In meinem Arbeitsbereich, dem Damensolo-Gang, sind wir zu zweit. Maximal betreuen wir drei Sänger an einem Abend, wie in diesem Jahr etwa bei der Walküre.

 

Unter anderem kleide ich in diesem Jahr Petra Lang an. Sie hat für jeden Aufzug ein eigenes Isolden-Kleid, das sieht man als Zuschauer nicht, ist aber sehr wichtig, da jeder Akt etwas anderes braucht: Im ersten Aufzug besteht das Bühnenbild aus lauter Stufen, da darf das Kleid nicht zu lange sein, außerdem brauchen wir eine Tasche für das Fläschchen. Im zweiten Aufzug müssen die Arme des Kleides offen sein, da Isolde an den Armen blutet. Im dritten Aufzug darf das Kleid auf dem Boden aufliegen und ist daher am längsten geschnitten.

Kostümwechsel innerhalb eines Aktes …
… müssen oftmals sehr schnell gehen. Der Umzug findet dann manchmal sogar auf der Hinterbühne statt. Daher lerne ich bei den Proben mit, wo und wann der Sänger, den ich betreue, die Bühne betritt und wo er abgeht, um dort für ihn da zu sein. Dabei muss ich auch überlegen, wo ich den Umzug mit ihm machen kann. Einer der schnellsten Umzüge ist der von Kundry im zweiten Aufzug bei Parsifal, da haben wir zwei Minuten Zeit. Das klingt vielleicht lang, aber Elena Pankratova bekommt ein komplett neues Kostüm, und auch das Make-up wird neu aufgefrischt. Ein weiterer »Blitzumzug« ist am Ende der Meistersinger, wenn Eva abtritt und kurze Zeit später als Cosima die Bühne betritt.

Meine Arbeit am Grünen Hügel ist einzigartig, weil …
… ich sehr nahe an den Sängern dran bin. Wichtig ist, dass ich mich komplett auf den jeweiligen Künstler konzentrieren kann. Wir haben hier Sänger, die in den größten Häusern der Welt auftreten, da ist es sehr wichtig, dass sie ihren Ankleider hier kennen und Vertrauen haben. Denn neben dem Ankleiden ist es unsere Aufgabe, die Sorgen und die Nervosität des Künstlers aufzunehmen und abzufangen, kurz, dafür zu sorgen, dass er sich wohlfühlt.

Ein besonderes Erlebnis bei den Festspielen …
… war letztes Jahr, als Catherine Foster in der Pause der Götterdämmerung stürzte und wir in kürzester Zeit dem Regieassistenten Andreas Rosar ihr Kostüm anziehen mussten, weil er sie auf der Bühne vertreten musste. Zum Glück passte es ganz gut, wir mussten es nur ein wenig umnähen und anpassen. Er brauchte aber ja auch noch Schuhe und musste in die Maske. Im Nachhinein ist es eine hübsche Anekdote, es hat alles gut geklappt, und Catherine Fosters geht es wieder gut, das ist das wichtigste. Aber das sind natürlich Momente, die einen unter Umständen an die Grenzen bringen können, denn die Uhr rennt weiter.

Wenn ich nicht gerade am Grünen Hügel bin, …
… gehe ich mit meinem Hund, einer Havaneserin namens Schoko Chanel, spazieren. Ich komme aus einer Schauspielfamilie, und eigentlich ist der Beruf mein Hobby. Ich mache unter anderem auch Kostümbilder. Mode und Kostüm sind also ein großes Thema ebenso wie Film und Literatur. Mein Hund ist allerdings das wichtigste für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.