70 Jahre GdF • Die Nullerjahre

Die Zeit ist geprägt von Veränderung und Neuerung. Abschiede werden gefeiert, Ideen entwickelt und Neues entsteht. Um die Durchführung der Festspiele auch langfristig zu sichern, wird 2001 die Stiftung Freunde von Bayreuth gegründet. Die Gesellschaft der Freunde zählt inzwischen über 5000 Mitglieder, rund ein Viertel von ihnen kommt aus dem Ausland. Dennoch stellt sich die Frage des Nachwuchses: Mit den »Jungen Freunden von Bayreuth« erhalten seit 2008 junge Wagner-Freunde die Möglichkeit, die Festspiele zu besuchen und das Werk Richard Wagners kennenzulernen.

Junge Freunde treffen sich im Festspielpark während der Pause einer Generalprobe

Die Nachfrage nach Karten für die Festspiele bleibt immens, der Kreativität beim Versuch Karten zu bekommen, sind keine Grenzen gesetzt.

Nach 58jähriger Tätigkeit legt 2008 der langjährige Festspielleiter Wolfgang Wagner sein Amt nieder. Die Richard Wagner Stiftung bestimmt die beiden Urenkelinnen Richard Wagners, Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier, zu den neuen Festspielleiterinnen. Im gleichen Jahr wird die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth Mitgesellschafter der Bayreuther Festspiele GmbH.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.