Die Jungen Freunde auf Reisen

Am vergangenen Donnerstag besuchten die Jungen Freunde die Generalprobe Tristan und Isolde am Theater Duisburg. Für die Produktion der Deutschen Oper am Rhein hatte Eberhard Kloke eine Bearbeitung der Tristan-Partitur vorgenommen, in der das Orchester auch räumlich zum Protagonisten wird. Die Inszenierung von Dorian Dreher nimmt Klokes musik-dramaturgisch angelegte und als „Handlung und Psychogramm“ bezeichnete Interpretation auf und fügt eine künstlerische Perspektive hinzu, die der Musik ganz nah ist. Die Musikalische Leitung hatte Axel Kober inne.

An der Bar: Daniel Frank (Tristan), Kirsten Kadereit-Weschta (Englischhorn).
Obere Ebene: Duisburger Philharmoniker, Richard Šveda (Kurwenal).
© Hans Jörg Michel
Alexandra Petersamer (Isolde), Duisburger Philharmoniker. © Hans Jörg Michel