Junge Freunde auf Erkundungstour

»Wie aus weiter Ferne hört man den Gesang der Sirenen«, heißt es im Tannhäuser-Entwurf. Die Jungen Freunde von Bayreuth waren  Anfang Juli bei zwei Bühnenorchesterproben, zum einen im Tristan und zum anderen im Parsifal. Dazu gab es ein Rahmenprogramm mit einer Gesprächsrunde mit Katharina Wagner in der Künstlerkantine bis spät in die Nacht, einer Einführung zum Parsifal mit Uwe Eric Laufenberg, ebenfalls in der Kantine, einer Führung durch das Festspielhaus sowie einer kleinen Wanderung vom Historischen Museum Bayreuth zum Schloss Fantaisie. Das Historische Museum beherbergt die Einrichtung des Zimmers, in dem Richard Wagner 1872 im Hotel Fantaisie zeitweise gewohnt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.