Meistersingerwörterbuch • Dichter & Meistersinger

Erst der Dichter erfindet zu neuen Tönen neue Weisen. Das althochdeutsche Verb tihton (von lat. dictare: etwas diktieren) taucht schon im 9. Jahrhundert auf und bedeutet »abfassen, schreiben«. Es ist bemerkenswert, dass für die Meistersinger zum kunstgerechten Dichten auch musikalische Qualifikationen erforderlich waren.
In der Oper bedeutet Meistersinger zweierlei: Zum einen werden die Mitglieder der Meistersinger-Zunft so bezeichnet, zum anderen jene Meister, die neue Töne zu neuen Weisen erfinden. Meistersinger bezeichnet in diesem präzisen Wortsinn also nichts anderes als Dichter.

Da Die Meistersinger in diesem Jahr als Neuinszenierung auf dem Bayreuther Spielplan stehen, stellt wieder jeden Monat der Musikwissenschaftler Dr. Frank Piontek einen Begriff aus Wagners Wortschatz vor.

Meistersingerwörterbuch • Schüler & Singer

In der Singschule sitzen neben den Meistern die Schüler, die in der Hierarchie der Meistersinger die unterste Stufe einnehmen, weil sie die Tabulatur noch nicht kennen: so wie Stolzing, der zu Beginn der Oper höchstens – so meint David – ein »Schulfreund« ist. David gibt Auskunft über sich: »Schon voll ein Jahr mich unterweist er [Hans Sachs], / dass ich als Schüler wachs’«. Er und Stolzing seien erst dann Singer, wenn sie die bekannten Töne und Weisen zumindest kennen und reproduzieren würden. Singer meint bei Wagner allerdings auch, zumindest auf der Festwiese, lediglich »Sänger«.

Da Die Meistersinger in diesem Jahr als Neuinszenierung auf dem Bayreuther Spielplan stehen, stellt wieder jeden Monat der Musikwissenschaftler Dr. Frank Piontek einen Begriff aus Wagners Wortschatz vor.

Freunde treffen Freunde • Patric Seibert

Plaudern bei Freunden: Udo Schmidt-Steingraeber, Patric Seibert, Ina Besser-Eichler und Wolfgang Wagner vom Kuratorium der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth Foto: Fuchs

Den Auftakt der diesjährigen Reihe »Freunde treffen Freunde« machte am 6. August Patric Seibert, der in den Kammermusiksaal der Klaviermanufaktur Steingraeber gekommen war. Nach ihrer Premiere im Wagnerjahr 2013 ist die »Ring«-Inszenierung von Frank Castorf in dieser Spielzeit ein letztes Mal zu sehen – sein Regieassistent zog nun eine Bilanz dieser fünf Jahre.

Weiterlesen

40.000 Euro für die nächste Generation Wagnerliebhaber

Katharina Wagner nimmt von Gerhard Wiesheu, Dr. Georg von Waldenfels, Dr. Dirk Schmalenbach und Philipp Freise den Scheck entgegen

Damit auch im Jahr 2018 bis zu 200 Kinder pro Aufführung zusammen mit ihren Familien Wagnermusik live, professionell und kindgerecht erleben können, spendeten Mitglieder der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth beim Festakt für Wieland Wagner 20.000 Euro. 
Weiterlesen